Christoph H. VaagtManaging Partner

Christoph H. Vaagt Law Firm Change Consultants Managing Partner
Er berät Kanzleien insbesondere bei
  • zentralen Veränderungsvorhaben in Partnerschaften
  • Strategie, Organisation und Kultur
  • durch Moderation von Partnerschaftsversammlungen, Reflexionsarbeit, Coaching sowie der Begleitung von Management Teams

Christoph H. Vaagt berät seit 1997 Kanzleien, Rechtsabteilungen und weitere Unternehmen in diesem Industriezweig (Versicherer, Softwarehersteller, …) in Europa. Er hat weltweit mit führenden Beratern zusammengearbeitet, die zu den Pionieren der Kanzleiberatung zählen, darunter David Andrews, Brad Hildebrandt und Alan Hodgart. Er ist Unternehmensberater, Mediator und Rechtsanwalt.

Sein Beratungsansatz verhilft Kanzleien, in der Partnerschaft zu gemeinsam gelebten Vorstellungen, Strategien und Management-Systemen zu gelangen und diese nachhaltig zu implementieren. Durch dieses “Kanzleicoaching” erzielen die Kanzleien einen besonders hohen Grad an interner Kohärenz, der zu qualitativ verbesserten Leistungen für die Mandanten der Kanzleien führt.

Christoph H. Vaagt ist Mitglied in den Strategie-Comittees großer Anwalts- und Wirtschaftsprüfersozietäten, um deren Arbeit durch geeignete Methoden, Reflexionen und Informationen zu versorgen. Er organisiert die Veränderungsprozesse, und achtet dabei darauf, alle Partner in diesen Veränderungen von Anfang an mitzunehmen.

Rufen Sie mich an

+49 89 452157-0
Kistlerhofstr. 70
81379 München

Social-Profile

Veröffentlichungen von Christoph H. Vaagt

Becksche's Formularbuch für die Anwaltskanzlei

Christoph H. Vaagt hat zu diesem Formularbuch, welches alle Aspekte der Führung einer Anwaltskanzlei betrachtet, das Kapitel zum Kanzleimanagement beigetragen. Darin wird mit Hilfe von Checklisten und Formularen, ergänzt durch weiterführende Hinweise, dem Sozius einer Kanzlei ermöglicht, seine Kanzlei wie ein modernes Wirtschaftsunternehmen zu führen.

Alle Veröffentlichungen >

C. Vaagt, W.P. Groß: Formularhandbuch für die Rechtsabteilung

Zum ersten Mal wird für die Rechtsabteilungen eine Formularsammlung zur Verfügung gestellt, welche das Management der gesamten Rechtsabteilung betrifft.

Alle Veröffentlichungen >

C. Vaagt, T. Zulauf: Der Kanzleimarkt in Deutschland

Eine Untersuchung des Marktes der Wirtschaftskanzleien in Deutschland hinsichtlich Marktsegmente, Erfolgsfaktoren und Herausforderungen.

Alle Veröffentlichungen >

S. Revell, T. Zulauf: Business Development

Im neuen Buch des IBA Law Firm Management Committee "Making the sale, Clinching the deal", herausgegeben von Stephen Revell, Partner bei Freshfields im Büro Singapur, hat Thorsten Zulauf einen Artikel über die Geschäftsentwicklung in Anwaltskanzleien, sowohl als Funktion als auch als Prozess, geschrieben.

Alle Veröffentlichungen >

Christoph Vaagt, Wolf Peter Gross: General Counsel in the 21st Century

Überblick über die Herausforderungen und Chancen des nächsten Jahrtausends für General Counsels in einer globalen Wirtschaft; mit Beiträgen von Kent Walker (CLO Google), Peter Kurer (Ex-CLO und CEO von UBS), Paul Lippe (LegalOnRamp) etc.

Alle Veröffentlichungen >

Christoph Vaagt: Law Firm Strategies for the 21st Century

Dieses Buch fasst in einer einmaligen Edition Beiträge von weltweit tätigen Praktikern und Spezialisten zusammen. Auf Basis der neuesten Forschung zu Professional Service Firms und unter Einbezug führender Wissenschaftler, schafft dieses Buch erstmalig den Bogen von der Theorie zur Praxis.

Alle Veröffentlichungen >

Christoph Vaagt: Erfolgreiche Strategien von Wirtschaftskanzleien

Probleme des strategischen Managements von Wirtschaftskanzleien sind in Deutschland, aber auch international bisher wenig in der Literatur behandelt worden. Die Studie von Christoph Vaagt schließt diese Lücke.

Alle Veröffentlichungen >

Studie zum Personalmanagement von Anwaltskanzleien

In Zusammenarbeit mit der European Business School und der Universität Eichstätt, Ingolstadt startete Christoph H. Vaagt - Law Firm Change Consultants - diese Studie, die erstmals in Deutschland das Personalmanagement, die eingesetzten Prozesse / Instrumente und deren Wirkung wissenschaftlich untersucht.

Alle Veröffentlichungen >

Weltweite Studie zur Praxis der Gewinnverteilungssysteme in Anwaltskanzleien

Das Ziel dieser Studie, welche im Auftrag der weltweiten Anwaltsorganisation AIJA  in der Zeit vom 1. Februar bis zum 31. März 2006 durchgeführt worden ist, bestand darin, einen Überblick über die in den Kanzleien der Mitglieder der Organisation genutzten Systeme und deren Vor- und Nachteile, Ausgestaltung, Effekte auf die interne Zusammenarbeit und Zufriedenheit zu erhalten.

Alle Veröffentlichungen >

Ausgewählte Veranstaltungen mit Christoph H. Vaagt

IBA Workshops

Christoph H. Vaagt hat, zusammen mit David Morley, Senior Partner von Allen & Overy, den Vorsitz der Veranstaltung der Law Firm Management Section der IBA auf der Jahresversammlung in Boston, USA, die vom 06. – 11.10.2013 innegehabt. Sie haben dazu die wesentlichen Themen aufgerufen, die die Kanzleien derzeit beschäftigen.

Alle Veranstaltungen >

Wien nächtliches Panorama

November 2014: Christoph H. Vaagt hat auf dem Jahrestreffen des Netzwerkes CICERO in Wien über die Marketingoptionen für Netzwerke von Anwaltskanzleien referiert.

Alle Veranstaltungen >

Genf und Genfer See

Vortrag zum Thema: „Der Wandel des Geschäftsmodells von Anwaltskanzleien aufgrund des technologischen Wandels“

Alle Veranstaltungen >

Finanzierung von Kanzleien

Information von Noch-Nicht oder Gerade-Neue-Partner von Anwaltskanzleien über die Grundlagen der Finanzierung von Anwaltskanzleien.

Alle Veranstaltungen >

Ressource Recht im Unternehmen

Chris Vaagt wurde gebeten, das Treffen der IBA-Verantwortlichen neu zu gestalten

Alle Veranstaltungen >

law firm change consultants Veröffentlichungen

Einladung des C.H. Beck Verlags zur Buchvorstellung “Der Kanzleimarkt in Deutschland”.

Alle Veranstaltungen >

IBA annual congree Washington DC 2016

Christoph H. Vaagt hat für die Law Firm Management Section der IBA Veranstaltungen moderiert.

Alle Veranstaltungen >

Neue deutsche Insolvenzvereinigung Deutschlands e.V.: Frühjahrstagung 15./16.4.2016

Die Frühjahrstagung wurde wieder von Christoph H. Vaagt zum Thema der anstehenden Veränderungen rund um die Tätigkeit des Insolvenzverwalters moderiert.

Alle Veranstaltungen >

MITGLIEDSCHAFTEN UND PRO BONO AKTIVITÄTEN

Neben seiner Beratungstätigkeit engagiert sich Christoph Vaagt in Pro Bono Aktivitäten.

Christoph H. Vaagt wurde außerdem zum Seminar Officer der Law Firm Management Section berufen, nachdem er vorher im Advisory Board tätig war.

Christoph H. Vaagt ist auch Mitglied des Global Managing Partner Mentoring Programmes der Law Firm Management Section der International Bar Association.

Christoph Vaagt ist Chairman der Subgroup “partnership issues” der Knowledge Sharing Initiative des IBA Law Firm Management Comittees, welches sich global um Fragen der Gewinnverteilung, Governance und Entscheidungsprozesse in Partnerschaftsthemen kümmert.

Er ist Gründer der European Law Moot Court Society (ELMC), die seit 1988 Juristen aus ganz Europa einlädt, in einem simulierten Gerichtsverfahren vor dem Europäischen Gerichtshof einen Fall zu argumentieren und plädieren zu lernen.

Herr Vaagt war von 2003 bis 2012 Vorsitzender des geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Kanzleimanagement im Deutschen Anwaltsverein e.V.

+ +