Moderation von Sozietätssitzungen

Fragen, mit denen Partner oftmals zu uns kommen, sind folgende: Ich muss eine Partnerversammlung vorbereiten, vor der mir jetzt schon graut!

1. Wie können wir im Sozientreff sachlich bleiben?

2. Wie kann ich dafür sorgen, dass meine Mitpartner nicht alles zerreden?

3. Wenn mir meine Partner nicht glauben, wem dann?

Wir moderieren Partnerschaften und andere Gruppen mit einer klaren Sicht auf notwendige Veränderungen und Vereinbarungen im Konsens. Dabei lösen wir Blockaden auf und entschärfen Gegensätze. Denn in Partnerschaften geht  es darum, den jeweils nächsten Schritt in Übereinstimmung mit den Interessen aller Beteiligten, aber unter Berücksichtigung von wirtschaftlichen, rechtlichen und ethischen Rahmenbedingungen  zu entscheiden.

Dabei unterscheiden wir zwischen

  • Kleingruppenmoderation bis 18 Teilnehmer
  • Großgruppenmoderation mit mehr als 18 Teilnehmern (Erfahrung bis 200 Teilnehmer; insb. Sozienversammlung, Anwaltstage, Merger zwischen mehreren Kanzleien etc.).

Das besondere von Großgruppen ist dabei die psychologische Komponente, die bei großen Gruppen auftreten und die eine Sachdiskussion zu schwer machen. Zugleich können Großgruppen die grundlegenden Fragen nach der Identität, der Kultur und den Strukturen besser beantworten. Wir stimmen Ziele und Vorgehensweise daher besonders gut mit unseren Auftraggebern ab.

Können wir behilflich sein?

Kontaktieren Sie uns telefonisch oder verwenden Sie unser Online-Formular

+49 89 452157-0
Kistlerhofstr. 70 / Geb. 88, D-81379 München
+ +