law firm change consulting event

MITGLIEDSCHAFTEN

Die Berater von Christoph H. Vaagt sind in folgenden Organisationen aktiv, um sich zum einen in die Weiterentwicklung des Berufsstandes einzubringen, zum anderen auch um Wissen aus anderen Bereichen einbringen zu können.

Deutscher Anwalt VereinDer Deutsche Anwaltverein ist eine Vereinigung von Anwälten, die die Interessen der Kanzleien vertritt. Als solche fokussiert sie nicht nur auf das Standesrecht, sondern auch auf die wirtschaftlichen und sonstigen Rahmenbedingungen der Anwaltschaft. Neben den lokalen Vereinen sind die verschiedenen Arbeitsgemeinschaften für die fachliche Weiterentwicklung des Rechts und der Tätigkeit der Anwälte in diesen Bereichen wichtig.
Christoph H. Vaagt, Mitglied seit 1996
Dr. Wolf Peter Gross, Mitglied seit 2004

Die Arbeitsgemeinschaft Kanzleimanagement wurde mit dem Ziel gegründet, die wirtschaftlichen und organisatorischen Fragestellungen der Anwälte zu reflektieren. Christoph H. Vaagt ist seit 2003 Vorsitzender dieser Arbeitsgemeinschaft und arbeitet das jährliche Konferenzprogramm dieser ARGE mit den Mitgliedern des Geschäftsführenden Ausschusses aus.
Christoph H. Vaagt, Vorsitzender 2003 bis 2012

International Bar AssociationDie IBA ist die wichtigste und größte internationale Anwaltsorganisation. Sie kümmert sich weltweit um die Anliegen des Berufsstandes und reflektiert die Entwicklungen. Christoph H. Vaagt ist Mitglied der IBA und in den Ausschüssen für Law Firm Management (PPID). Er trägt dort zu den wichtigsten Debatten bei, die die Anwaltschaft derzeit betreffen, wie der Abrechnung nach Stundensätzen, die Organisationsformen, der Möglichkeit für Fremdkapital, etc.
Christoph H. Vaagt, Mitglied seit 2007

International Association of Young LawyersDie AIJA ist die führende Organisation junger Rechtsanwälte (Aktivenalter begrenzt auf 45 Jahre). Christoph H. Vaagt gehört der Commission of the Future of the Profession an und hat dort im Rahmen von Veranstaltungen mehrfach interveniert. Mit der AIJA hat er zusammen auch die Studie zu Gewinnverteilungssystemen in 2005 erstellt.
Christoph H. Vaagt, Mitglied seit 2004

Deutsch Britische JuristenvereinigungDie deutsch-britische Juristenvereinigung ist ein deutscher Verein mit Sitz in Hamburg, dessen Mitglieder die Zusammenarbeit mit Kollegen aus Großbritannien und Irland verbessern und dadurch die Völkerverständigung pflegen möchten.
Dr. Wolf-Peter Gross, Mitglied seit 2005

European Law Moot Court SocietyDie ELMC Society wurde von Christoph H. Vaagt mit einigen Kommilitonen als deutscher Verein 1988 gegründet worden, um den ersten Moot Court im Gemeinschaftsrecht durchzuführen. Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg lud ihn schon nach der ersten erfolgreichen Durchführung ein, die Finale am Gerichtshof selber unter dem Vorsitz von EUGH Richtern zu organisieren. Christoph H. Vaagt ist der Gründer der Organisation, hat die Vereinssatzung, die Verfahrensregeln des Moots und den ersten Fall geschrieben. Heute ist er nur noch sporadisch an den wichtigen Terminen und Geburtstagen präsent, da die Organisation durch ein roulierendes Verfahren immer auf die nächste Studentengeneration übertragen wird.Christoph H. Vaagt, Gründer, Mitglied seit 1988

Können wir behilflich sein?

Kontaktieren Sie uns telefonisch oder verwenden Sie unser Online-Formular

+49 89 452157-0
Kistlerhofstr. 70 / Geb. 88, D-81379 München
+ +