Weltweite Studie zur Praxis der Gewinnverteilungssysteme in Anwaltskanzleien

Weltweite Studie zur Praxis der Gewinnverteilungssysteme in Anwaltskanzleien

Das Ziel dieser Studie, welche im Auftrag der weltweiten Anwaltsorganisation AIJA  in der Zeit vom 1. Februar bis zum 31. März 2006 durchgeführt worden ist, bestand darin, einen Überblick über die in den Kanzleien der Mitglieder der Organisation genutzten Systeme und deren Vor- und Nachteile, Ausgestaltung, Effekte auf die interne Zusammenarbeit und Zufriedenheit zu erhalten.

Autor: Christoph H. Vaagt

An der Studie teilnehmen konnten alle Mitglieder der Organisation. Diese sind zumeist Anwälte in Wirtschaftskanzleien.

Die Ergebnisse wurden auf der Generalversammlung in Genf im August 2006 vorgestellt.

Fragen zur Studie sowie zu Gewinnverteilungssystemen (Ausgestaltung, Anwendung, Vor- und Nachteile) beantwortet Ihnen Herr Christoph H. Vaagt.

Können wir behilflich sein?

Kontaktieren Sie uns telefonisch oder verwenden Sie unser Online-Formular

+49 89 452157-0
Kistlerhofstr. 70 / Geb. 88, D-81379 München
+ +