PATENTANWALTSKANZLEIEN: MITTELGROSS

Herausforderung

DUMMMY-Text: Patentanwaltskanzleien nehmen oftmals Mandate jeglicher Mandanten an, ohne zu hinterfragen, ob es wirtschaftlich sinnvoll ist. Denn große Kanzleien haben einen Kostenapparat, der den sinnvollen Einsatz der Zeiten der Berufsträger verlangt, insbesondere die der Partner.

Die Analyse der Mandate und der dafür aufgewendeten Zeit weist nach, welche Mandate die höchsten Deckungsbeiträge haben. Um das Risiko aber breit genug zu streuen, werden strategische Entwicklungsoptionen einbezogen, um die weitere Mandatsannahmepolitik zu definieren.

Die Kanzlei wächst profitabel in den von ihr definierten Zielgruppen und akquiriert gezielt diese Mandanten mit einem dem Wettbewerb überlegenen Angebot.

Unser Kundenspektrum

  • Global Player
  • Nationale Marktführer
  • Internationalisierer
  • Generalisten
  • Regionalisten
  • Fokussierte
  • Integrierte
  • Mittelstand

Beispiel für unseren “Real Time Change”-Beratungsansatz

Ein Beispiel für unseren “Real Time Change”- Ansatz lieferte uns der neu gewählte Managing Partner einer großen Kanzlei, den Christoph H. Vaagt erstmalig aufsuchte.  Nach 1,5h Gespräch, die aus Sicht der Berater zum Kennenlernen diente, meinte er: “Lieber Herr Vaagt, rechnen Sie dieses Gespräch doch bitte ab, ich habe so viel erfahren, das ist viel mehr wert, als ich mir vorstellen konnte.”

Können wir behilflich sein?

Kontaktieren Sie uns telefonisch oder verwenden Sie unser Online-Formular

+49 89 452157-0
Kistlerhofstr. 70 / Geb. 88, D-81379 München
+ +