Unser Blog: KLARTEXT

Informationen zum Kanzleimanagement

EDITORIAL: Sich das Leben leichter machen!

Leistungssportler haben Coaches. Unternehmenschefs haben Coaches. Nur die Top-Anwälte nicht?

Jeder, der eine Hochleistung erbringt, steht unter enormen Leistungsdruck im Hochleistungsbetrieb Anwaltskanzlei (auf Englisch heißen diese nicht umsonst: High Performance Work Systems). „Daneben“ muss er auch noch sein soziales Umfeld pflegen und Mitarbeiter führen, Kunden ansprechen und neue Geschäftschancen suchen. Und gerade diese haben keine Coaches? Als wir vor 19 Jahren die Marke „AdvoCoach“ ins Leben riefen, wurde uns oftmals vorgehalten, Anwälte „brauchen“ das nicht. Inzwischen hat sich das geändert, aber viele, zu viele aus unserer Sicht, haben für sich noch nicht den Vorteil entdeckt, wie man sich mit Leichtigkeit das Leben durch Selbstreflektion leichter machen kann. Als Spezialist für den Kanzleimarkt könnten wir da schon das eine oder andere Beispiel benennen, wo wir einen Unterschied machen konnten.

Beiträge:

Offen gesagt: Die Insolvenz der Insolvenzverwalter

Die Insolvenzverwalterszene hat seit 2014 einen recht lauen Markt. Die wenige großen Verfahren werden oftmals noch dazu nicht in die Insolvenz gehen, sondern, schon aus Eigeninteresse der Geschäftsführung, in der Eigenverwaltung oder noch früher saniert. Das ist für eine Insolvenzverwaltung, die auf einer Mischkalkulation aus großen und kleinen Verfahren beruht, um ausreichend interne Ressourcen an

Recht gesprochen: Geldbußen bei Kartellverfahren im Preis inbegriffen?

Sind Geldbußen bei Kartellverfahren in die Kosten der Marktbeeinflussung von den Unternehmen von Anfang eingepreist? Und weiß die Rechtsabteilung davon?  Diese Frage könnte man sich stellen, wenn man die Liste der von der Europäischen Union verhängten Strafen wegen Wettbewerbsverstößen liest. Jüngstes Beispiel ist die Kartellbuße von 4,34 Milliarden Euro gegen Google wegen Missbrauch der Marktmacht

Tiefgang: Re-Merger von Kanzleien, oder: von der Dachmarke zu wirklich integrierten Kanzleien

Traditionelle, partnerschaftlich organisierte Kanzleien organisieren sich immer zu minimalen Kosten. Daher sind sie im Gegensatz zu anderen Professionen so profitabel. Das ging auch so lange gut, solange der Wettbewerb sich auch nicht anders verhalten hat. Im deutschen Markt der Wirtschaftskanzleien ist mit dem Auftreten angelsächsischer Kanzleien ein ganz anderer Ansatz gewählt worden: es wird gezielt

Vaagt Frontal / Aktuelles

Coaching für Rechtsabteilungsleiter auf der Legal Revolution am 4. und 5.12.2018: Die Organisatoren der Legal Revolution, nach eigenen Angaben der führenden Plattform (Kongress und Messe) für Themen rund um das Legal Tec, welches Anwaltskanzleien und Rechtsabteilungsleiter zusammen bringt, haben Dr. Wolf Peter Gross und Christoph H. Vaagt.  Ein Angebot auf „Coaching für Rechtsabteilungsleiter“ gemacht.  Dabei

Gut beraten (Angebote)

Unsere Beratungshighlights aus 2018 umfassen: Ausgründung einer Beratungsfirma zum Thema DGVO aus einer Rechtsanwaltskanzlei Reorganisation einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zum Zwecke höherer interner Zusammenarbeit und Handlungsfähigkeit Verdreifachung des Gewinnes einer mittelständischen Wirtschaftskanzlei (Österreich)

Rezension Legal Tech Handbücher

Wettbewerb verbessert das Geschäft sagt man:  Zwei Bücher zum Thema Legal Tech. Gleich zwei Bücher sind im C. H. Beck-Verlage erschienen: Das „Rechtshandbuch Legal Tech“ von Stefan Breidenbach/Florian Glatz und das einfacherweise nur „Legal Tech“ genannte Buch von Harting/Bues/Halbleib. Zwei Bücher zum gleichen Thema herauszugeben, ist zumindest mutig für einen Verlag, welcher die Erfahrung gemacht

Können wir behilflich sein?

Kontaktieren Sie uns telefonisch oder verwenden Sie unser Online-Formular

+49 89 452157-0
Kistlerhofstr. 70 / Geb. 88, D-81379 München
+ +